Günstig destroyed jeans für damen

Ein Mützchen für dich, Baby!

Babymützen sehen nicht nur zuckersüß aus, sie sind auch sehr wichtig, gerade im Winter. Denn Neugeborene und etwas ältere Säuglinge können die Körperwärme noch nicht so gut halten und sollten bei kühlen Temperaturen immer ein Babymützchen tragen. Ideal für den Winter sind natürlich Babymützen aus Wolle und zwar am besten selbstgemacht, denn im Laden werdet ihr Wollmützen für einen so winzigen Kopfumfang nur selten finden. 

Häkelmützen kriegen auch Anfänger hin

Die geringelte Häkelmütze hier hat uns so gut gefallen, dass wir sie sogar auf einem unserer BRIGITTE-MOM-Hefte abgedruckt haben. Der Zipfel an der Spitze der Mütze macht sie besonders putzig und Ringel sehen ja sowieso immer süß aus. Und wenn du kein Handarbeitsprofi bist und dir Häkeln leichter fällt als Stricken, bist du bei diesen Häkelmützen genau richtig. Es hat auch keine komplizierten Häkelmuster, sondern einfach feste Maschen, die du in Runden häkelst.

Häkelanleitung für die Babymütze mit Zipfel:

Das brauchst du für die Häkelmütze:

  • Insgesamt ca. 50 g bunte Reste Babywolle. (Lauflänge 75 m / 25 g) Babywolle ist besonders weiche Wolle für Babysachen, die auf die Bedürfnisse von Babys oder Neugeborenen abgestimmt ist.
  • Eine Häkelnadel der Nadelstärke 3.

Grundmuster: feste Maschen, es wird in Runden gehäkelt.

Farbfolge: Such dir für das Mützchen einfach die Farben aus, die dir gefallen

Maschenprobe: 12 Maschen x 15 R. = 5 cm im Quadrat.

Mützengröße: Die fertigen Häkelmützen haben einen Kopfumfang von 40 cm

So häkelst du die Babymütze:

Begonnen wird beim Häkeln oben, in der Mitte. 3 Luftmaschen in einer gewünschten Farbe häkeln und mit einer Kett-Masche zum Ring schließen. In diesen Ring 9 feste Maschen arbeiten und weiter rundherum in Schneckenform häkeln. Dabei in der nächsten Runde auf jede feste Masche der Vorrunde 2 feste Maschen arbeiten. Die Farben wechseln wie gewünscht.

Zunahmen für den Mützenteller: Für die Kopfform gleichmäßig verteilt in den folgenden Runden Maschen zunehmen (jeweils 2 fe. M. in 1 fe. M. der Vorrunde arbeiten) bis ein Kopfumfang von 40 cm erreicht ist (das nennt man den Mützenteller  dann bis ca. 15 cm Gesamthöhe ohne Zunahmen gerade weiterarbeiten. Man bekommt eine schöne runde Mützenform, wenn man am Anfang einen kleinen Ball zu Hilfe nimmt und darauf immer wieder die Mützenform probiert, um in den Runden gleichmäßig zuzunehmen.

Und jetzt der Zipfel: Für den Zipfel nimmt man ein paar Fäden der verwendeten Wolle, verknotet sie und näht diesen Zipfel oben an die Mütze.

Ihr wollt auch noch Ohrenklappen häkeln?
Auf der DIY-Seite von Ribbelmonster wird erklärt, wie man an jede beliebige Mütze Ohrenklappen häkeln kann. Hier geht’s zur Ohrenklappen-Anleitung von Ribbelmonster.

Noch mehr schöne Anleitungen für Kinder- und Babysachen:

Myboshi-Stricksets

Ihr wollt stricken, könnt es aber nicht so gut? Dann empfehlen wir euch die Strickboxen von Myboshi. Exklusiv für BRIGITTE MOM gibt es hier sogar Sets für Mützen für etwas ältere Kinder, die ihr hier in unserem Shop bestellen könnt

Tolle Strickboxen von Myboshi … Mützen und Schals (1262302)

Süße Babysachen zum Stricken:

Von der Babyjacke bis zur Decke für Neugeborene – hier findet ihr tolle Strickanleitungen für warme Wollsachen.

Noch mehr Häkelanleitungen

Beanies, Schals, Kissen – auch für die Großen haben wir tolle Anleitungen zum Häkeln.

 

BRIGITTE – Figur

abiballkleider, abiballkleider kurz, cocktailkleider knielang, cocktailkleider günstig, etuikleid festlich, etuikleider mit jacke, bandeau kleid

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

15 − 8 =